faq

Jede Zusammenarbeit beginnt zunächst mit einer Anfrage. Wird es konkret, häufen sich erst einmal die Fragen. Meistens folgt dann ein persönliches Gespräch an, um genaue Inhalte und wichtige Rahmenbedingungen zu klären. Doch ein paar Antworten auf die häufigsten Fragen finden sich schon hier.


Wie läuft die Zusammenarbeit ab?

Wenn der Textauftrag klar umrissen ist, erstelle ich ein schriftliches Angebot. Es dient als Basis für die Zusammenarbeit. Als nächstes werden Bearbeitungszeiträume vereinbart, es gibt ein telefonisches oder persönliches Gespräch sowie eine Übergabe oder Zusendung relevanter Unterlagen. Auf dieser Grundlage erstelle ich die gewünschten Texte, die anschließend mit dem Kunden abgestimmt werden. Wenn alles „passt“, kann der Kunde mit den Texten arbeiten und ich schicke die Rechnung.


Was steht im Angebot?

Es fasst die Aufgabenstellung zusammen und beinhaltet eine Angabe über die voraussichtlichen Kosten. Meine Angebote enthalten meist ein bis zwei Korrekturschleifen, in der die Textentwürfe abgestimmt werden.


Was kostet ein Text?

Das lässt sich nie pauschal beantworten. „Pi mal Daumen“-Preise gibt es nicht, sondern nur Kalkulationen nach klaren Ansagen. Das können genaue Seitenangaben sein oder bestehende Presse- oder Website-Texte, die Auskunft über die Textmenge geben.


Wie schnell bekomme ich meinen Text?

Das hängt von meiner Auftragslage ab und davon, ob alle Unterlagen vorliegen. Mit Zeitdruck kann ich gut umgehen und in der Regel kann ich in ein bis zwei Tagen mit einem Auftrag fertig sein. Professioneller arbeitet es sich natürlich mit größeren Zeitfenstern.


Sind Übersetzungen in Leichte Sprache anders?

Übersetzungen in Leichte Sprachen brauchen mehr Zeit. Das liegt zum einen daran, dass die rigorose Zusammenfassung wesentlicher Inhalte ein Durchdringen komplexer Sachverhalte im Vorfeld erfordert. Zum anderen wird vor der ersten Abstimmung mit dem Kunden eine Prüfgruppe eingeschaltet. Erst wenn die Prüfer alle Aussagen verstehen, ist es ein Text in Leichter Sprache. Diese Zeit und diese Kosten müssen zusätzlich zur normalen Abstimmung eingeplant werden.


Können Sie auch bei uns arbeiten?

Ja. Wenn ich in ein Team und größere Projekte eingebunden bin, arbeite ich auch in Agenturen oder den Büros meiner Auftraggeber. Das erleichtert Absprachen und interne Abstimmungsprozesse. Für manche Kunden habe ich sogar mehrere Jahre feste Bürotage eingeplant, um näher am Geschehen zu sein und in Absprache mit den Mitarbeitern redaktionelle Themen zu entwickeln.